Start ins neue Jahr mit JuPa e.V. am 31.12.2014

Nach dem Nachtgebet begann unser Programm mit einer kurzen Begrüßung von Bruder Musa, der das Wort unserem ersten Referenten Muhammad übergab. Sein Vortrag „Eine islamwissenschaftliche Untersuchung des Verses 4:49 aus dem Quran“ zeigte die Aspekte der quranwissenschaftlichen, lexikografischen und exegetischen Analyse des Verses auf.

Im Anschluss an den anspruchsvollen Vortrag wurde ein passendes Quiz veranstaltet, damit die Zuhörer ihre ersten Punkte des Wettbewerbs sammeln konnten. Zu diesen Punkten sollten dann im Verlauf des Abends weitere Punkte hinzugerechnet werden. Diese weiteren Punkte konnte man sich entweder beim Fifa 15 Turnier oder beim Tischtennisturnier verdienen.Am Ende des Abends sollten dann zwei Sieger feststehen.

Das gemeinsame Essen gab vielfältige Spezialitäten her, weil Pizza bestellt wurde, der hilfsbereite Bruder Min angeboten hatte zu kochen und viele Teilnehmer zusätzlich Köstlichkeiten mitgebracht hatten. Bilal und Yaseen konnten als Organisatoren des Essens auf zufriedene Gesichter blicken.

Auch die Besucher der Moschee, die eher zufällig an dem Abend vorbeikamen wurden zum Essen eingeladen und tatsächlich passte die Menge perfekt. Wer zu spät kam ging leider leer aus. Andererseits konnten wir uns freuen, dass nichts weggeschmissen werden musste und nur kleine Portionen Salat übrig blieben, die dann gerne mit nach Hause genommen wurden.

[wzslider]

An das Essen schloss sich gleich der zweite Vortrag an. Ali zeigte mit dem Thema „Etikette beim Erwerb des Wissens“ auf, dass Wissen, welches ungenutzt bleibt wie Regen ist, der auf einen Stein tropft.

Nach dem Vortrag gab es ein weiteres Quiz zum Vortrag von Ali und kurz darauf wurde das Snack-Buffet eröffnet. Dabei gab es eine besondere Überraschung: Eine JuPa e.V. Torte, die aber nicht lange überlebte und sofort mit Genuss verzehrt wurde.

Nach der Arbeit kam das Vergnügen. Tischtennis und Fifa 15 Turniere füllten den Abend und alle Teilnehmer sammelten bei jedem Sieg fleißig weitere Punkte, die sie zu ihren Erfolgen beim Quiz hinzurechnen konnten. Der Sieger des Tischtennisturniers stand schnell fest und konnte schon früh seinen Gewinn einstreichen.

Die Turniere wurden durch die Kernveranstaltung des Abends für eine Stunde pausiert: Qiyam-ul-Leyl (freiwilliges nächtliches Gebet). An dieser Stelle möchte ich allen jungen Muslimen gratulieren, die das neue Jahr mit freiwilligen Gebeten begonnen haben und Quran-Rezitationen lauschten oder selbst rezitierten (Möge Allah eure Gottesdienste annehmen).

Nach den Gebeten wurden noch einige Finalspiele Fifa 15 ausgefochten und viele fleißige Brüder räumten die von uns benutzten Räume auf, spülten, fegten und kontrollierten, dass wir alles ordentlich hinterlassen.

Am frühen Neujahrsmorgen stand dann auch der Sieger des Fifa-Turniers fest und konnte sich über einen kiloschweren leckeren Gewinn freuen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Gästen, die zwischendurch reinschauten, und hoffen, dass euch unser gemeinsamer Abend gefallen hat. Wir wollen uns auch bei allen bedanken, die bei der Organisation geholfen sowie bei allen die ihren Söhnen etwas mitgegeben haben! 

 

 

About the Author